Schaltungen für jeden Anspruch

Schaltungen Vergleich

Schaltung

Neben der Farbe und der Rahmenform und -größe ist sicherlich die Schaltung die schwierigste Entscheidung beim Zweirad-Kauf. In unserer Auswahl finden Sie bestimmt die passende für sich.

Welche Schaltung ist richtig für mich?
Grundsätzlich besteht die Wahl zwischen Naben-, Ketten- und Getriebeschaltung. Jede hat Ihre Vorteile. Die Nabenschaltung ist besonders wartungsarm, während die Kettenschaltung meist mehr Gänge und Abstufungen bietet. Die Getriebeschaltung bietet wiederum ein völlig anderes Fahrgefühl.

Was bedeutet Entfaltung?
Die Übersetzung bestimmt, wie viele Meter Sie mit einer Kurbelumdrehung zurücklegen. Man spricht hier von Entfaltung. Je weniger Meter diese beträgt, desto leichter treten Sie (wichtig für Bergauf-Fahrten). Je größer die Entfaltung ist, desto schwerer treten Sie und desto schneller können Sie fahren (wichtig bei Bergab-Fahrten). Der Übersetzungsbereich beschreibt den Unterschied zwischen dem ersten
und dem letzten Gang. Für die Wahl der richtigen Schaltung sollten Sie daher folgende Punkte beachten.

Faustregel für die Gangentfaltung des ersten Ganges:
Je mehr Sie in bergigen Regionen unterwegs sind, desto mehr Wert sollten Sie auf einen leichten ersten Gang legen. Dabei sollte die Gangentfaltung nicht mehr als 2,20 Meter betragen (1:1 Übersetzung). Sie legen dann mit einer Kurbelumdrehung etwa den Umfang Ihres Laufrades zurück.

Wie schwer sollte der letzte Gang ausgelegt sein?
Je sportlicher und schneller Sie fahren möchten, desto mehr Wert sollten Sie auf einen schweren letzten Gang (hohe Entfaltung) legen.

Wie fein sollten die einzelnen Gänge abgestuft sein?
Idealerweise befinden sich zwischen den Gängen die gleichen Abstände. Der ideale Abstand liegt zwischen 40 und 50 cm. Ist er geringer, so werden Sie beim Fahren keinen Unterschied feststellen, ist er größer, so fehlt Ihnen die ideale Übersetzung für die Fahrsituation. Die Darstellungen zeigen zum einen den Übersetzungsbereich der verschiedenen Schaltsysteme im Vergleich, zum anderen die Verteilung der einzelnen Gänge.

Kettenschaltungen

  • Kettenschaltung: 11 Gang Deore

  • Kettenschaltung: 11 Gang Metrea

  • Kettenschaltung: 11 Gang XT

  • Kettenschaltung: 12 Gang Deore

  • Kettenschaltung: 12 Gang XT

  • Kettenschaltung: 24 Gang Acera

  • Kettenschaltung: 27 Gang Deore Mix

  • Kettenschaltung: 30 Gang Deore Komplett

  • Kettenschaltung: 30 Gang XT Komplett

  • Kettenschaltung: 8 Gang Acera

  • Kettenschaltung: 9 Gang Alivio

  • Kettenschaltung: 9 Gang Deore

  • Kettenschaltung: 9 Gang Sora

Nabenschaltungen

  • 14 GANG ROHLOFF

    Die 14 Gang Nabenschaltung des deutschen Erfinders Rohloff ist die Schaltung für alle Nabenschaltungs-Enthusiasten. Mit 14 Gängen bietet die Nabe einen ähnlich weiten Übersetzungsbereich wie eine 27 Gang Kettenschaltung. Es stehen 14 echte Gänge zur Verfügung, da es keine Überschneidungen gibt. Die Rohloff Nabe schaltet in sehr konstanten Abstufungen von etwa 13,6 % und wird über einen Drehgriff geschaltet. Durch ihre gekapselte Bauweise ist sie extrem robust und garantiert auch unter Extrembedingungen eine lange Lebensdauer.

  • Nabenschaltung: 11 Gang Alfine Freilauf

  • Nabenschaltung: 5 Gang Nexus Freilauf

  • Nabenschaltung: 5 Gang Nexus Rücktritt

  • Nabenschaltung: 7 Gang Nexus Freilauf

  • Nabenschaltung: 7 Gang Nexus Rücktritt

  • Nabenschaltung: 8 Gang Alfine Freilauf

  • Nabenschaltung: 8 Gang Nexus Freilauf

  • Nabenschaltung: 8 Gang Nexus Rücktritt

  • Nabenschaltung: Enviolo

  • PINION C1.12 12 GANG

    Egal, ob beim täglichen Sprint ins Büro oder auf langen Radreisen am Wochenende, die C-Linie ist der richtige Begleiter. Der biomechanisch optimale Stützabstand (Q-Faktor) von nur 166 Millimetern erlaubt sportliches und zugleich gesundes Radfahren, denn die Tretkraf t wird körperachsengerecht ins Fahrrad eingeleitet. Das Design der neuen C-Line set z t auf optimale Integration in moderne Fahrradrahmen. Dazu zählt, dass sich die Zugführung in 3 Positionen dem Rahmendesign anpasst. Bremsleitungen oder Elektrokabel können im Inneren unsichtbar am Getriebe vorbei zum Hinterbau geführt werden. Pinion steht für sorglose und dauerhaltbare Schaltgetriebe – unter allen Bedingungen. Dafür ist auch die Außenhaut der C-Linie mit einer extra widerstandsfähigen Pulverbeschichtung in anthrazit metallic ausgestattet. Zusätzlich schützt eine Protektorfolie das Getriebe vor Steinschlag.

  • PINION P1.18 18 GANG

    Das P1.18 Getriebe ist einzigartig. Es ist nicht nur das kompakteste Getriebe am Markt. Als einzige Fahrradschaltung stellt unser Flaggschiff zudem 18 echte Gänge zur Verfügung und bietet ein konkurrenzloses Übersetzungsverhältnis. Der unvergleichliche Fahrkomfort resultiert aus den gleichmäßig fein abgestuften Gängen. Das Getriebe ist somit die Referenz für Reise und High-End-Trekking.